©2016 Karnevalverein Frohsinn

JHV

Frohsinn bestätigt Führung
 
Der Karnevalverein Frohsinn blickt auf zwei ganz besondere Jahre zurück. Oberursels ältester Karnevalverein konnte 2015 "125 Jahre" feiern. Das besondere Jubiläum stand im Mittelpunkt aller Vereinsaktivitäten der letzten beiden Jahre. Stephan Remes, erster Vorsitzender des Vereins, dankte in seinem Rückblick allen Aktiven, den Sponsoren, Senatoren und Unterstützern. "Wir haben sehr viel von unseren Mitgliedern gefordert, manchmal ging es über die Belastungsgrenze hinaus.", gestand er selbstkritisch ein. Insgesamt sei das Jubiläum aber in jeder Hinsicht ein Erfolg gewesen und habe das Profil des Vereins nachhaltig geschärft.
 
Personelle Kontinuität prägte die Vorstandswahlen. Neben dem ersten Vorsitzenden wurden auch Gerd Krämer (2. Vorsitzender u. Pressesprecher), Michi Kukurusovicz als erster Kassierer, Jutta Eckard als zweite Kassiererin, Dani Neuhäuser (Schriftführerin), Detlev Unruh (1. Zeugwart) und Axel Friedrich (2. Zeugwart) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
 
Mit einer von den Mitgliedern beschlossenen Satzungsänderung soll sichergestellt werden, dass bei Personalwechseln im Vorstand immer "neue" und "erfahrene" Vorstandsmitglieder gleichzeitig im Amt sind. Daher werden künftig der 1. Vorsitzende, der 1. Kassierer und der 1. Zeugwart in einem Jahr, die übrigen Vorstandsmitglieder im darauf folgenden Jahr für eine 2-jährige Jahre Amtszeit gewählt werden. "Ein Teil der Mannschaft kann dann in jedem Fall vorhandenes Wissen noch an neue Amtsträger weitergeben", begründete Stephan Remes.
 
Remes sieht seinen Verein gut aufgestellt für die Zukunft: "Über 480 Mitglieder, viele davon aktiv, funktionierende Jugendarbeit und ein tolles Niveau bei allen unseren Aktivitäten. Diese Leistung haben unsere Mitglieder erbracht und deshalb gibt es gute Gründe auch den nächsten Jahren optimistisch entgegen zu sehen."








Nach der Fassenacht ist vor der Fassenacht...

Bitte klicken...
Bitte auf das Foto klicken...

23. und 24.04.16
Stand des Kleinen Rat während der Autoschau "Autos in der Allee"
Jubiläumstombola
zugunsten dem Hospiz St. Barbara

 
Jubiläum feiern und anderen helfen!
30 Jahre Marktweiber des Kleinen Rates

Die Marktweiber des Kleinen Rates (KR) sind von den Sitzungen des Frohsinn kaum wegzudenken. Mit Charme, Schmäh und Gesang karikieren sie das kleine und große Geschehen in der Brunnenstadt und scheuen sich auch nicht davor, sich gehörig selbst auf die Schippe zu nehmen. Die Damen feiern in diesem Jahr ihr 30 jähriges Jubiläum.

Grund zu feiern also. Christine Steden, Sprecherin der Formation: "Wir wollen uns aber nicht selbst feiern. Gerade wenn es einem gut geht sollte man an Mitmenschen denken, die auf der Schattenseite stehen." Daher haben die Jubilare fleißig Gewinne für eine große Jubiläumstombola gesammelt, deren Reinerlös dem Hospiz St. Barbara zugute kommt. Die Tombola werden sie beim Stand des Kleinen Rates während der Autoschau "Autos in der Allee" am 23. und 24. April auf dem Rathausplatz aufbauen. Attraktive Preise winken, wenn man ein Los zum Preis von 2,- Euro erwirbt. Christine Steden: "Hauptpreis ist ein Cabrio-Wochenende, das uns das Autohaus Koch gespendet hat. Aber auch sonst wird fast jedes Los mit einem kleinen oder großen Gewinn belohnt." und fügt augenzwinkernd hinzu: "Nieten gibt's bei uns nur ganz wenige."

Der Kleine Rat steht bereits zum zweiten Mal während der AiA mit seinem Stand auf dem Rathausplatz, grillt Würstchen, verkauft Kuchen und versorgt die Besucher der Veranstaltung mit Getränken. KR-Chef Jörg Steden: "Das ist der beste Platz um eine Pause zu machen und neue Kraft zu tanken, bevor man sich wieder ins Gewimmel stürzt und die ausgestellten Traumautos bewundert." Der KR-Stand hat während der Marktzeiten von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

16.04.16
3.Platz für die Grosse Garde

beim Garde-Tunier der “Freunde des Carneval” Bad Homburg

DrumKids und die Jugendbrassband
04.04.16
Damit die öffentlichen Auftritte erfolgreich sind, muss vorher fleißig geübt werden. Das gilt auch für die DrumKids und die Jugendbrass- band des Frohsinn. Daher starten beide Formationen nach kurzer Pause jetzt wieder ihr regelmässiges Training. Marc Ladehoff, Korporationsführer der Brassband ermuntert daher Eltern, ihre Kinder jetzt für das Training anzumelden. "Das ist der richtige Zeitpunkt."

Bei den DrumKids kann man ab einem Alter von 6 Jahren mitmachen. Beigebracht wird den Kid's grundlegendes Taktgefühl beim Trommeln. Die Übungsstunden beginnen wieder nach den Osterferien und sind immer Donnerstags ab 18:30 Uhr im Verheinshaus Frohsinhn, Fohsinn-Weg 1. Neue Mitglieder starten auch gleich in eine Jubiläumskampagne, werden die DrumKids doch in diesem Jahr 20 Jahre alt.

Beginn für die Übungsstunden der Jugendbrassband ist Montag, 11.04.2016. Das Training findet immer Montags und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 im Vereinshaus, Frohsinn-Weg 1 in Oberursel statt. Die Band sucht Mitspieler zwischen 10 und 16 Jahren mit und ohne Vorkenntnissen. Wer noch kein Instrument beherrscht, wird mit den Ausbildern gemeinsam ausprobieren welches am besten passt, am meisten Spaß macht. Ausbildung gibt es bei der Jugendbrassband in den Bereichen Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Bass (Sousaphon) und Trommel.

Neben der musikalischen Ausbildung und damit verbundenen Bühnenauftritten gibt es aber für die Mitglieder auch viel Spaß bei gemeinsamen Aktivitäten. Denn, so Marc Ladehoff, wer gut zusammen musizieren will, der sollte auch gemeinsam Spaß in der Freizeit haben. Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Brassband: www.brassband-frohsinn.de. Kontaktadresse: marc.ladehoff@brassbandfrohsinn.de.

Grosse Garde
20.03.16
Heute haben wir an dem Turnier vom Club Humor Bad Homburg teil- genommen. Wir erreichten den 4. Platz! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!


13.03.16

Wir haben mit großer Freunde den 4. Platz beim Freundschaftstunier in
Großkrotzenburg erreicht.

Frohsinn-Sänger
Der Stammtische der Frohsinn-Sänger wieder jeden ersten Mittwoch im Monat im “Adler”

RÜCKBLICK

 Taunus-Karnevalszug

Das war war ein toller Zug
Glückwunsch an unsere Sänger,
Ballett und KR zum Gewinn von
Zugpreisen.
Orschel Helau

FOTOSTECKEN


PRESSEBERICHTE
 

Facebook KV Frohsinn
Taunus-Zeitung

Taunus-Zeitung
Frankfurter Rundschau

Zugnummern des Karnevalverein Frohsinn
  

141. Mini Garde
142. Tanzgarde
143. Drum Kids
144. Brassband & Jugendbrassband
145. Große Garde
146. Konfetti- Prinzenwelt / Märchenhoheiten- Fußgruppe
147. Elferrat- Komiteewagen
148. Frohsinn-Sänger- Star Wars- Motivwagen
149. Frohsinn-Sänger- Star Wars- Fußgruppe
150. Frohsinn-Ballett- Mary Poppins- Fußgruppe
151. Kleiner Rat- 1. Oberurseler Frauen-Tankstelle- Motivwage
152. Kleiner Rat- 1. Oberurseler Frauen-Tankstelle- Fußgruppe
153. Ehrengarde
154. Exprinzen- Komiteewagen

 

Ordensfest

Feierliches Ende der Kampagne beim
Frohsinn-Ordensfest

  
Ein letztes Mal in der Kampagne 2015/16 haben die Aktiven des Karnevalvereins Frohsinn ihre Orden umgehängt um beim Ordensfest in feierlichem Rahmen verdienten Aktiven zu danken und die Kampagne zu beenden. Stephan Remes, 1. Vorsitzender des Karnevalvereins Frohsinn blickte in strahlende Gesichter, als er die erschienenen Fastnachter begrüßte und ihnen Respekt und Anerkennung für eine erfolgreiche Kampagne zollte. Ausverkaufte Säle, positive Kritik vom Publikum und der Presse und gleich vier Zugpreise für Frohsinn-Gruppen beim großen Oberurseler Karnevalszug nannnte er als Belege für den Erfolg der gemeinsamen Anstrengungen.


"Diese Leistungen sind das Ergebnis der Arbeit von ganz vielen Aktiven. Die, die in der zu Ende gehenden Kampagne auf besondere Jubiläen zurückblicken konnten, ehren wir beim Ordensfest." erläuterte Stephan Remes. Der Verein unterscheidet dabei zwischen Ehrungen für Zugehörigkeit im Verein und Ehrungen für langjährige Aktivität in der Fastnacht. Dieses Mal standen Ehrungen mit der Goldenen Flamme für 10 Jahre aktive Fastnacht und Sonderorden für 33 Jahre aktive Fastnacht auf dem Programm. Zunächst ehrten die Frohsinn-Sänger ihren musikalischen Leiter Ronald Fries, der diese Funktion seit 25 Jahren ausübt. Frohsinn-Sitzungspräsident Klaus-Peter Hieronymi erhielt von Konfetti eine Goldene Nadel für 5 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Korporation.

Besonders stolz war Stephan Remes gleich vier junge Damen mit der Goldenen Flamme ehren zu können, die als Minis im Alter von 5 Jahren begonnen hatten und seither aktiv im Verein sind. Julia Neitzel ist heute aktiv in Jugendbrassband und Brasband, Janina Coy tanzt inzwischen in der Tanzgarde, Letizia Casale tanzt ebenfalls in der Tanzgarde und begeisterte das Publikum in diesem Jahr als Nachwuchs-Funkenmariechen mit anspruchsvollem Solotanz. Michelle Wilkinson gehört nicht nur mittlerweile der Großen Garde an, sondern auch zum festen Stamm der Wortvortragenden. Goldene Flammen gab es ausserdem für Roland Ruppel und Michael Sauer. Roland Ruppel ist als Wortvortragender im Kleinen Rat und zusätzlich bei den Frohsinn-Sängern aktiv. Den Sängern gehört auch Michael Sauer an, der neben seinen Bühnenauftritten als Korporationsführer die Geschicke der erfolgreichen Korporation lenkt.

Sonderorden für 33 Jahre aktive Fastnacht erhielten Ulfert Hahn und Salvatore Fois. Ulfert Hahn spielt Trompete in der Brassband, war lange Jahre Korporationsführer und hatte verschiedene Funktionen im Vorstand des Frohsinn. Salavatore Fois ist seit 33 Jahren aktives Mitglied bei den Frohsinn-Sängern. "Allen gemeinsam ist, dass sie über ihre Bühnen-Aktivitäten hinaus immer hilfsbereit im Verein sind. Der Verein ist stolz auf solche Mitglieder.", betonte Stephan Remes. Eine Überraschung gab es für Max Kuntsche. Obwohl kein Vorstandsmitglied mehr, ist er immer wieder bereit Projekte für den Verein zu planen, organisieren und durchzuführen. So war er wochenlang mit Vorbereitung und Durchführung des Jubiläumsfestes "125 Jahre Frohsinn" im Juli 2015 beschäftigt. Für dieses außergewöhnliche Engagement erhielt er nicht nur den Jubiläumsorden der Interessengemeinschaft mittelrheinischer Karneval, sondern auch minutenlange Standing Ovations der versammelten Frohsinn-Schar.

Fotogalerie

 Kinder-Mitmach-Sitzung

SAMSTAG
06.02.2016
 

VEREINSHAUS FROHSINN

Auf die kleinen und großen Narren wartete ein abwechslungsreiches Programm das von Kindern und Jugendlichen aktiv gestaltet wurde.

                                                                        Fotogalerie

 OASE Just Green

Oase Just GreenSamstag
30.01.2016

Für eine Nacht verwandelte sich das Vereinshaus des Frohsinn in einen orientalischen Basar mit dem Flair von 1001 Nacht.



Fotos gibt es in unserer
Fotogalerie

    

 

Große Prunksitzungen 2016

Große PrunksitzungenDie ersten Bilder der Sitzungen in der
FOTOGALERIE

Die Macht ist mit den Sängern
Pressebericht der Taunus-Zeitung
Fotostrecke der Taunus-Zeitung

Und Orschel hat nun doch einen Prinzen
Pressebericht der Oberurseler Woche

STADTHALLE OBERURSEL
 
15.01.16 Freitag Prunk-Sitzung 1
16.01.16 Samstag Prunk-Sitzung 2
23.01.16 Samstag Prunk-Sitzung 3

Große Familien- und Seniorensitzung 2016

Große PrunksitzungenSonntag
24.01.2016
 
Einlass:13:11 Uhr
Beginn:14:11 Uhr
Eintritt: 10,- €
Stadthalle Oberursel

 

Dreimal Helau für Familien und
Senioren beim Frohsinn

 
Der Karnevalverein Frohsinn ist in diesem Jahr erneut Veranstalter der Familien- und Senioren-Sitzung im der Stadthalle. Am Sonntag, 24.01.2016 sind Familien und Senioren herzlich eingeladen, ab 14.11 Uhr (Einlass 13.11 Uhr) die Glanzlichter des diesjährigen Frohsinn-Programms zu erleben. Im Eintrittspreis von 10,- Euro sind nicht nur ca. 2,5 Stunden buntes närrisches Programm, sondern auch für alle Besucherinnen und Besucher 1 Tasse Kaffee und ein Kreppel inbegriffen. Der Vorverkauf beginnt am kommenden Montag.
 
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Unterstützung von Sponsoren diese bei vielen Menschen beliebte Veranstaltung ausrichten können," erklärt der Vorsitzende des Frohsinn, Stephan Remes. "Wir bieten den Besuchern ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit den Glanzlichtern aus unserer diesjährigen Bühnenshow in der Stadthalle, ganz besonders zusammen gestellt für Familien und ältere Bürger." In den letzten Jahren habe sich diese Sitzung zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt. 
 

Sitzungen des Kleinen Rat

Sitzungen des Kleinen Rat

 
KRASS TANKEN
Die Fastnachs-Show
mit dem Spaß-Kraftsoff

Fotogalerie des KR

Weitere Fotos gibt es auf
FACEBOOK
Fotostrecke der TZ
   

KRass Tanken beim Kleinen Rat
 
Orscheler tanken beim Kleinen Rat gute Laune
„KRass tanken“ konnten die Besucher der Fastnachts-Show des Kleinen Rates in vielerlei Hinsicht. Unter diesem Motto gab’s vor allem Spaß-Kraftstoff, der es wirklich in sich hatte. Außerdem konnten natürlich Getränke in Hülle und Fülle „gezapft“ werden. Zusätzlich gab es vor Beginn der Show am Buffet Energie zum Tanken.

Weiters auf den Seiten des Kleinen Rat

Eröffnungssitzung

Eröffnungssitzung des KV Frohsinn

 
FETZZKOMMERZ
Samstag 14.11.15
 

FOTOGALERIE
(Fotos von Andy Breitbart)

FOTOGALERIE
(Fotos von Stefan Ramert)

Pressebericht
Taunus-Zeitung
 
 

Fetzkommerz
Eröffnungssitzung des Karnevalverein Frohsinn
 
Die beiden „in die Jahre gekommenen Moderatoren“, begrüßen im Jahre 2140 die Gäste in Fischer-Friedels-Gedächtnishalle zum Fetzzkommerz „250 Jahre Frohsinn“ und präsentieren mit viel Wortwitz und schrägem Humor einen Rückblick auf 250 Jahre Vereins- und Stadtgeschichte. Im Rahmenprogramm werden „Grußworte der etwas anderen Art“ das Publikum überraschen, auf das Beste unterhalten und ganz sicher begeistern.

Kampagnenstart in der Taunus Sparkasse

Kampagnenstart in der Taunus Sparkasse

Mittwoch 11.11.15
14:11 Uhr
Taunus Sparkasse am Oberurseler Epinay-Platz


 Folder anschauen... Folder anschauen

Die Fotos auf unserer
 Fotogalerie

Am Mittwoch, 11.11.2015 um 14.11 Uhr gab es in Oberursel eine Premiere. Erstmals wurde die närrische Kampagne vom Karnevalverein Frohsinn und der Taunus Sparkasse gemeinsam eröffnet.
 
Die Idee hatte Oliver Klink, Vorstandssvorsitzender der Taunuss Sarkasse als Schirmherr des Jubiläums "125 Jahre Frohsinn". Stephan Remes, der Erste Vorsitzende des Vereins war spontan begeistert. Mit einer kleinen Fastnachtshow aus Tanz, Gesang und Vortrag werden sich die Narren in der Regionaldirektion der Taunus Sparkasse am Oberurseler Epinay-Platz für die "ultrakurze Kampagne", die bereits am 10. Februar 2016 wieder vorbei sein wird, warmschunkeln.
 
Der Leiter der Regionalfiliale am Epinay Platz, Thomas Blasini, freut sich schon sehr auf die närrische Premiere in seiner Filiale. "Seit 125 Jahren macht der „Frohsinn“ Oberursel und die ganze Region nicht nur ein gutes Stück bunter, sondern schlicht lebenswerter. Feiern Sie gemeinsam mit uns und dem Frohsinn die Eröffnung der Kampagne 2015/2016. Selbstverständlich bei Kräppeln und erfrischenden Getränken.", lädt die Taunus Sparkasse zum Fastnachts-Opening am Epinay-Platz ein.

Pressebericht der Oberurseler Woche
Pressebericht der Oberurseler Woche


Fotos gibt es auf unserer Facebookseite


Ausrufung der Fastnacht

  Ausrufung der Fastnacht 2015

  
Mittwoch 11.11.15
  
11:11 Uhr
  
Eselsbrunnen Marktplatz

 

Am 11.11. eröffneten die Oberurseler Narren wie gewohnt um 11:11 Uhr am Eselbrunnen unsere liebste der 5 Jahreszeiten. Dieses Mal war jedoch alleine das Bommersheimer Kinderprinzenpaar zu gegen, ein Prinzenanwärter wurde dieses Jahr leider nicht gefunden.
  
Aus diesem Grund gab es am Abend auch keine Inthronisation und die Gala der Tollität, welche gewöhnlich im Januar stattfindet, wird diese Kampagne auch entfallen.

Weiteres auf den Seiten des Narrenrat-Oberursel
 

AKTUELLES

layout_navigation4_bott

FROHSIN IM NETZ

WEITERES

layout_navigation4_bott

 DIE FROHSINN-APP

Klick for the App
Hast du sie schon drauf?
Hol' Dir unsere
KV Frohsinn App
gleich auf Dein Smartphone. Kostenlos!

BRASSBAND

Die neue Homepage der
Brassband ist online.
 Zur Homepage der Braassband
www.brassband-frohsinn.de

 PUBLIKATIONEN

 Festschrift zum 125 jährigen Jubiläum
  Festschrift zum 125 jährigen Jubiläum
WIR SIND FROHSINN
Festschrift ansehen

  AKTUELLE TERMINE

Alle Veranstaltungen der Kampagne
Zum Terminkalender...

  PRESSEBERICHTE

Fotocollage der Oberurseler Woche vom 11.02.16

Taunus-Zeitung vom 08.02.16

Oberurseler Woche vom 21.01.16

Taunus Zeitung vom 18.01.16

Oberurseler Woche vom 26.11.15

Taunus Zeitung vom 24.11.15

Taunus Zeitung vom 16.11.15

Pressebericht der Oberurseler Woche

Pressebericht der Oberurseler Woche

Weiteres auf der
Presseseite

  FOTOGALERIE


Ordensfest

Karnevalszug

KInderMitmachSitzung

Oase Just Green
Zur Fotogalerie...
Prunksitzungen
Zur Fotogalerie...
KR-Sitzungen
Zur Fotogalerie...
Eröffnungs-Sitzung
Zur Fotogalerie...
Kampagnenstart
 

  VEREINSORDEN 2016

Zu den Vereinsorden...
Geschichte der Vereinsorden

 VIELEN DANK UNSEREM
 SPONSOR

GUTH augenoptik

 IMPRESSIONEN

 Prunksitzungen 2016